Logo Karin Weber

Wirkungsweise und Anwendungsgebiete

Shiatsu eignet sich für Menschen aller Altersstufen und kann vielfältig eingesetzt werden, z.B. als Unterstützung bei körperlichen und/oder seelischen Belastungen, bei Lebenskrisen, Stress-Situationen und bei Trauma, bei Krankheit und nach Unfall zur Unterstützung des Genesungsprozesses, zur allgemeinen Förderung des Wohlbefindens und zur Unterstützung der Selbstwahrnehmung.

Unwohlsein, Unausgeglichenheit und Krankheit weisen auf ein energetisches Ungleichgewicht hin, auf das rechtzeitig und angemessen reagiert werden kann!

Mit Shiatsu werden die gesunden Kräfte im Menschen auf einer körperlichen, seelischen und geistigen Ebene angesprochen, unterstützt und gestärkt.
Während und nach der Behandlung erleben KlientInnen eine tiefe Entspannung und ein „sich-ganz-fühlen“. Dieses kann mit Empfindungen von umfassender Belebtheit, Leichtigkeit, Weite, Ruhe, Wärme, Offenheit, Klarheit usw. verbunden sein.

Therapeutisches Shiatsu kann bei vielen Beschwerdebildern und Krankheiten wirksam und unterstützend sein.
Zum Beispiel bei:
Arthritis, Asthma, Angstzuständen, Burn-out, Erschöpfung und Energielosigkeit, Gelenkproblemen, kinderspezifischen Problemen, Konzentrationsschwierigkeiten, Kopfschmerzen und Migräne, Krebs, Multiple Sklerose, Nacken- und Schulterschmerzen, nervösen Beschwerden, Rückenschmerzen, Schlafstörungen, Schleudertrauma, Schwangerschaftsbeschwerden, Stress, Verdauungsstörungen, vegetativen Beschwerden, Verspannungsschmerzen, Wechseljahrsbeschwerden, Zyklus-Beschwerden und –Störungen.















 

© Copyright 2019 | Impressum